Nächste Termine

Die Gemeinde hat alle Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis 31. August 2020 untersagt. Dies betrifft für uns das Muttertagskonzert und unseren Dorfhock. Außerdem dürfen wir bis auf weiteres keine Proben durchführen. Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Facebook / Instagram

mvr sj20aEin Bericht der Redaktion Hinterhag. Der Musikverein Rohmatt hatte wie schon zur Tradition geworden am Vorabend des Dreikönigstages zum Saujass ins Vereinsheim nach Rohmatt eingeladen. In diesem Jahr wurde der 33. Saujass durchgeführt.

mvr sj20b60 Jass Freunde aus fern und nah folgten der Einladung und spielten um ein begehrtes Stück vom Schwein. Unter der Altbewährten Leitung von Norbert Mühl aus Wehr wurde der Saujass um 19.45 Uhr gestartet. An 15 Tischen wurde in fünf Durchgängen mit je zwölf Spielen um ein Stück vom Schwein gespielt. Pro Runde konnten 157 Punkte erspielt werden, was nach zwölf Spielen also 1884 Punkte bedeutete. Die Auswertung der Spiele lag in den Händen von Ralf Beckert und Karl-Heinz Rümmele die es schon seit Jahren machen. Gegen 24 Uhr war es dann soweit und der Sieger des 33. Saujass konnte ermittelt werden. Mit 5338 Punkten gewann Wolf Griener aus Wehr den Saujass gefolgt von Thomas Graß aus Maulburg mit 5257 Punkten und Sebastian Wagner aus Gresgen der es auf 5150 Punkte brachte. Insgesamt wurden über 40 Preise vergeben die vom Gewinner/in selbst ausgesucht werden konnten. Die Übergabe der Preise erfolgte von Norbert Mühl und Karl-Heinz Rümmele. Ehrenvorstand Albert Beckert gab die einzelnen Gewinner bekannt und bedankte sich bei allen Jass Freunden für ihr kommen. Der letzte erspielte sich auf Platz 60 3700 Punkte und bekam ein Sauschwänzle, ein Kartenspiel sowie einen Kalender überreicht. Nach der Siegerehrung blieben einige Jasser noch in gemütlicher Runde zusammen und spielten bis in die frühen Morgenstunden noch einige Runden.